Arbeitshilfe zum Infektionsschutzgesetz

 

Arbeitshilfe zum Infektionsschutzgesetz

Auf den allermeisten Freizeiten und Lagern arbeiten die Leiterinnen und Leiter mit großer Verantwortlichkeit und Umsicht. Damit diese hohe Qualität auch in Zukunft erhalten bleibt, sollen Betreuerinnen und Betreuer, insbesondere aber die Mitwirkenden an der Verpflegung der Kinder und Jugendlichen, mit Hilfe dieser Arbeitshilfe umfassend und qualifiziert auf ihre Aufgaben und die damit zusammenhängende Verantwortung vorbereitet werden. Sie ist in erster Linie als Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements in der Jugendarbeit gedacht.

Mai 2005

Zurück