Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Matomo
Technischer Name _pk_id.1,_pk_ses.1
Anbieter Landesjugendring Baden-Württemberg
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz https://www.ljrbw.de/datenschutz
Zweck Matomo ist ein Analyse-Tool, das uns hilft, unsere Website zu verbessern. Wir sehen z.B., welche Seiten besonders gefragt sind. Ihre IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Isotope
Technischer Name ISOTOPE_TEMP_CART,ISOTOPE_TEMP_,ISOTOPE_
Anbieter Landesjugendring BW
Ablauf in Tagen 2
Datenschutz
Zweck Dieses Cookie ist essentiell für das Funktionieren unseres Shops. Artikel im Warenkorb werden zwei Tage gespeichert, wenn die Bestellung nicht vorher abgeschlossen wird.
Erlaubt

Madjou beim Evangelischen Jugendwerk Bernhausen

Zwischen Altenpflege und Jugendarbeit

Der 25-jährige Guineer (Conakry) Madjou Bah lebt in Filderstadt bei Harthausen im Süden von Stuttgart. Er ist ein Flüchtling in Deutschland und Mitglied des Youth Refugee Network (YRN).

Madjou lernt Deutsch und macht gleichzeitig ein Praktikum als Altenpfleger.

Im Dezember 2019 hatte er ein Interview mit dem Medienbeauftragten des YRN, in dem er seine Pläne in Deutschland erläuterte.

"Später möchte ich mich zum Altenpfleger ausbilden lassen, weil ich großen Respekt vor älteren Menschen habe und ihnen gerne helfe", sagte er. Er äußerte den Wunsch, eine bessere Perspektive zu haben und in Deutschland zu leben, daher die Notwendigkeit einer guten Integration.

Madjou sagte, er sei dem YRN beigetreten, um mit den Deutschen und Flüchtlingen aus verschiedenen Teilen der Welt in Kontakt zu sein, um mit ihnen zu lernen, zu interagieren, Ideen und Erfahrungen auszutauschen.

Derzeit arbeitet er ehrenamtlich beim Evangelischen Jugendwerk in Bernhausen. Er sagt, es macht ihm Spaß, mit Menschen unterschiedlicher Herkunft und Herkunft zu interagieren und ihnen zu begegnen.

"Ich genieße diese ehrenamtliche Arbeit sehr, weil ich mich jetzt für die Gesellschaft nützlich fühle. Ich war oft unter den Menschen, die während meines Aufenthalts im Lager Essen zubereitet und serviert haben, bevor ich an meine jetzige Adresse versetzt wurde. Außerdem haben wir in dieser Organisation oft gegrillt und gefeiert. Einmal besuchte ich eine Organisation mit verschiedenen Sportarten, die wir für Kinder betrieben. Wir müssen das Projekt weiterführen. Und ich bin sicher, dass wir heute mehr Erfahrung haben als früher", bemerkte er.

 

Assan Sallah

Zurück