Was uns bewegt 2017
Regionale Jugendkonferenzen und Jugendlandtag

U18 Bundestagswahl
Jetzt Wahllokale anmelden!

Wir sind dabei! – Strukturen öffnen
Neue Zielgruppen erreichen

Politiker*innen unterstützen die Forderungen des LJR auf Sprechblasen

Jetzt erst recht!
Jugendarbeit ist MehrWert.

Refugees welcome! Jugendarbeit
für und mit jungen Geflüchteten.

U18 Bundestageswahl

Ein Projekt der politischen Bildung für Kinder und Jugendliche

U18 ist das Pendant zu den „echten“ Wahlen. Bis zu neun Tage vor der Bundestagswahl dürfen landesweit alle Kinder und Jugendlichen unter 18 Jahren ihre Stimme abgeben – und zwar unter nur leicht veränderten Bedingungen. Wie immer sind Verbände, Einrichtungen der Jugendarbeit, Schulen usw. aufgerufen, U18-Wahllokale zu organisieren und so die Wahl in Baden-Württemberg zu gestalten. Mehr zur U18-Jugendwahl

Themen umsetzen

Der Landesjugendring bearbeitet in seinen Fachbereichen verschiedenste Themen, von A wie Alltagsbildung bis Z wie Zukunftsfähigkeit.

zu den Themen

Jugendarbeit ist MehrWert

Die Aktion "Leuchtturm Jugendarbeit" läuft noch – weil Jugendarbeit ein Leuchtturm für die Landesregierung sein muss. Jetzt mitmachen!

Mehr Infos zur Aktion

Was uns bewegt

Dieses Jahr können wieder regionale Jugendkonferenzen veranstaltet werden, die in den Jugendlandtag münden.

Wer, was, wo?


Veranstaltungen

14. Sep

AG Stärkung der Ringe

17:30–19:30 Uhr

Haus der Jugendarbeit // Siemensstraße 11, Stuttgart

Ziel dieser AG ist die Erarbeitung eines Konzepts zur Stärkung der kommunalen Ringe. Interessierte aus den Mitgliedsverbänden und Jugendringen sind zur Mitarbeit eingeladen. Anmeldung an Petra Albrecht, albrecht@ljrbw.de.

Weiterlesen

21. Sep

Vorstand LJR

Stuttgart


21. Sep

Aufnahme-AG

17:15–19:15 Uhr

Haus der Jugendarbeit // Siemensstraße 11, 70469 Stuttgart

Beraten wird zum Dachverband der Jugendgemeinderäte Baden-Württemberg e.V. (www.jugendgemeinderat.de). Anmeldung an Ebru Colak, colak@ljrbw.de


27. Sep

Parlamentarische Hocketse

18:00 Uhr

Hositalhof // Stuttgart

Jugendpolitischer Austausch zwischen Landespolitik und Jugendverbänden. Kontakt: Bistra Ivanova, ivanova@ljrbw.de


28. Sep

Sprechwirkung und Körpersprache in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Karl-Kloß Jugendbildungsstätte e.V., Stuttgart

Seminar "Stimmig auftreten" der Akademie der Jugendarbeit

Weiterlesen

Kommende Termine

< August 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Folge uns...


 

Aktuelles

Mit der Juleica kostenlos in den Europa-Park

Angebot gilt vom 04. bis 08.12.

Der Europa-Park macht ehrenamtlich Engagierten auch in diesem Jahr wieder sein Angebot zur Woche des Ehrenamts: Wer seine gültige Juleica am Eingang vorzeigt, kommt vom 04. bis 08. Dezember 2017 kostenlos in den Europa-Park und kann alle Attraktionen nutzen.

Weiterlesen

Außenvertretung für Fahrgastbeirat gesucht

Landesjugendring sucht neue*n Außenvertreter*in im Fahrgastbeirat für den Schienenpersonennahverkehr

Der Fahrgastbeirat setzt sich für die Interessen und Wünsche der Fahrgäste in Baden-Württemberg ein. Auch der Landesjugendring hat stellvertretend für seine Mitglieder als Nutzergruppe eine Stimme im Gremium. Interessierte können sich bis zum 15.09.2017 bei Jürgen „Buddy“ Dorn in der Geschäftsstelle unter dorn@ljrbw.de melden.

Weiterlesen

Kinder- und Jugendstärkengesetz verabschiedet

DBJR kommentiert die wichtigsten Ergebnisse

Das Kinder- und Jugendstärkungsgesetz – KJSG wurde in der Nacht 29./30.06.2017 vom Bundestag beschlossen. Von einer Großen oder Inklusiven Lösung ist kaum mehr etwas enthalten, zum Glück entfällt auch der geplante § 48 b, der weite Teile der Jugendarbeit und der Arbeit der Jugendverbände beeinträchtigt oder gar lahm gelegt hätte. Ergebnisse zu den wichtigsten Punkten im Einzelnen.

Weiterlesen


Qualifizierung für pädagogische Mitarbeitende der Kinder- und Jugendarbeit – von Grundlagen bis Train the Trainer

Jugendarbeit mit jungen Geflüchteten

Nach dem Erfolg der Basis- und Trainer*innenqualifizerung bietet die Akademie der Jugendarbeit BW die Fortbildung in 2018 wieder an. Sie richtet sich an Fachkräfte und Multiplikator*innen der Kinder-, Jugend- und Jugendsozialarbeit, die sich speziell für die Arbeit mit geflüchteten jungen Menschen fortbilden wollen oder sich sogar als Trainer*innen für Engagierte weiterqualifizieren möchten.

Im Vordergrund steht, die Handlungssicherheit in der Arbeit mit geflüchteten jungen Menschen zu stärken. Die Fortbildungsmodule vermitteln Basiswissen und rechtliches Grundlagenwissen, geben Raum zur Reflexion zu spezifischen Fragen der kulturellen Sensibilisierung und bieten Anregungen für die Praxis.

Weiterlesen