Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Matomo
Technischer Name _pk_id.1,_pk_ses.1
Anbieter Landesjugendring Baden-Württemberg
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz https://www.ljrbw.de/datenschutz
Zweck Matomo ist ein Analyse-Tool, das uns hilft, unsere Website zu verbessern. Wir sehen z.B., welche Seiten besonders gefragt sind. Ihre IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Isotope
Technischer Name ISOTOPE_TEMP_CART,ISOTOPE_TEMP_,ISOTOPE_
Anbieter Landesjugendring BW
Ablauf in Tagen 2
Datenschutz
Zweck Dieses Cookie ist essentiell für das Funktionieren unseres Shops. Artikel im Warenkorb werden zwei Tage gespeichert, wenn die Bestellung nicht vorher abgeschlossen wird.
Erlaubt
Selbstgebastelte Wahlkabinen bei der U18-Wahl

U18-Jugendwahl in Baden-Württemberg

U18 ist das Pendant zu den "echten" Wahlen. Bis zu neun Tage vor der jeweiligen Europa-, Bundestags- oder Landtagswahl dürfen landesweit alle Kinder und Jugendlichen unter 18 Jahren ihre Stimme abgeben – und zwar unter nur leicht veränderten Bedingungen.

Was ist U18?

U18-Wahlen finden immer neun Tage vor einem offiziellen Wahltermin statt. U18 soll in Vorbereitung auf die Wahlen Anlass für selbstorganisierte politische Bildung bieten. Je nach Altersgruppe, verfügbaren Ressourcen und Engagement werden Aktionen und Events durchgeführt, mit denen die U18-Wählerinnen und Wähler auch lokale Politiker*innen erreichen. So kann U18 im Optimalfall in beide Richtungen wirken: junge Menschen beschäftigen sich mit Politik - und bringen junge Themen in die Politik ein!

Am U18-Wahltag sind die Wahllokale bis 18 Uhr geöffnet. Die Ergebisse werden in eine Software eingegeben und gesammelt veröffentlicht.

Wie kann ich mitmachen?

Um bei U18 mitzumachen, kann man entweder ein Wahllokal selbst anmelden, Aktivitäten und Aktionen planen oder einfach nur wählen gehen. Wer ein ganzes U18-Wahlprojekt, z. B. eine Landtags- oder Kommunalwahl starten möchte, kann sich gerne jederzeit an uns wenden!

U18 Landtagswahl 2021

Am 14. März 2021 sind Landtagswahlen. Da Kinder und Jugendliche daran nicht teilnehmen dürfen, werden wieder neun Tage vorher die U18-Wahlen stattfinden. Diese geben allen Kindern und Jugendlichen bis 18 Jahre die Möglichkeit, sich mit der Landtagswahl auseinanderzusetzen und ihre Stimme abzugeben. Gleichzeitig setzten sie damit ein deutliches Zeichen, dass ihnen politische Entscheidungen wichtig sind und sie daran nach wie vor nicht beteiligt werden.

Jugendverbände, Jugendgruppen, Jugendhäuser, Schulen und alle interessierten Initiativen vor Ort sind eingeladen, die U18-Wahlen zu bewerben, über die Wahlen zu informieren und selbst ein U18-Wahllokal einzurichten. Angemeldet werden können die Wahllokale unter www.u18.org.

Ein Wahllokal anmelden

Ihr könnt jetzt Wahllokale anmelden! Folgt dazu einfach der folgenden Anleitung:

  1. Die U18-Homepage aufrufen: u18.org
  2. Auf die Schaltfläche "Baden-Württemberg" klicken.
  3. In der Eingabemaske auf „Registrieren“ wechseln und dort eure Daten eingeben.
    Wichtig: Als Bundesland muss Baden-Württemberg ausgewählt werden! (Sonst landet eure Anfrage bei der falschen Landeskoordinierungsstelle).
    Die Homepage schickt euch dann automatisch einen Bestätigungsmail.
  4. Auf den Link in der Bestätigungsmail klicken. Euer Account auf U18.org ist jetzt erstellt.
  5. Einloggen und ein Wahllokal erstellen.
    Wichtig hier: Achtet darauf, euch für die richtige Wahl anzumelden („Landtagswahl Baden-Württemberg 2021“) und kontrolliert, ob das Programm den richtigen Wahlkreis für euer Wahllokal bestimmt hat. Bei manchen Postleitzahlen kann es Überschneidungen geben, dann bietet euch das Programm eine Auswahl an.
    Im Zweifelsfall einfach kurz bei uns melden.
  6. Wenn das Wahllokal eingegeben ist, erhalten wir eine eMail und müssen euer Wahllokal freischalten. Das geschieht normalerweise binnen 48 Stunden.

U18 trotz Corona?!

Ja klar! Bei U18 geht es darum, dass junge Menschen sich mit Politik auseinandersetzen und ihre Wahl treffen können. Das geht auch im Lockdown.

Um das Neue-Wege-gehen und Kreative-Ideen-Ausprobieren zu erleichtern, werden bei diesen U18-Wahlen im März einmalig auch Ergebnisse aus digitalen Wahlen anerkannt werden. So können zum Beispiel Kandidat*innen-Interviews, Podiumsdiskussionen oder Speeddatings digital stattfinden und im Anschluss eine digitale Wahl durchgeführt werden.

Leider sind digitale Wahlen deutlich leichter zu manipulieren als klassische. Daher sollte darauf hingewiesen werden, dass wir und ihr gemeinsam in begründeten Ausnahmefällen entscheiden können, die Ergebnisse einer Wahl nicht zu veröffentlichen. Eine mögliche Formulierung dafür ist: „Die Veröffentlichung der Wahlergebnisse obliegt der Landeskoordinierungsstelle und den Wahllokalen. Bei nachvollziehbaren technischen Unregelmäßigkeiten behalten wir uns vor, die Abstimmungsergebnisse nicht zu veröffentlichen.“

Mögliche Tools für die Durchführung digitaler Wahlen sind zum Beispiel:

  • Eduvote.de (DSGVO-konform)
  • MentiMeter.com
  • OpenSlides.com
  • Sli.do
  • PollUnit.com
  • Zoom (Umfrage-Tool)

Als Hilfe beim Vorbereiten und Durchführen digitaler Veranstaltungen haben die Kolleginnen vom Projekt „Was uns bewegt“ eine tolle Checkliste erstellt:
Checkliste für digitale Veranstaltungen“ (PDF-Download).

Weitere Ideen und Materialien für U18-Veranstaltungen findet ihr hier: www.u18.org/materialien.

Dort wo es sicher möglich ist, sind auch klassische Wahllokale herzlich willkommen. Hier muss nur darauf geachtet werden, dass ein entsprechendes Hygienekonzept vorliegt, um für alle Wähler*innen und Helfer*innen eine sichere Wahl sicherzustellen. Wenn ihr euch nicht sicher seid, ob eure Idee zu U18 passt, kann diese Checkliste helfen:

  • Die Wähler*innen setzen sich mit Politik, der Wahl und/oder ihren eigenen politischen Wünschen auseinander.
  • Eure Wahl entspricht der U18-Wahlordnung.
  • Die Wähler*innen sind unter 18 Jahre alt.
  • Eure Wahl findet bis zum 5. März 2021, idealerweise in der Wahlwoche zwischen dem 1.-5. März 2021 statt.

Wenn das alles auf euch zutrifft, meldet einfach euer Wahllokal auf U18.org an und tragt dort die Wahlergebnisse bis zum 5. März 2021, 18:00 Uhr ein.

Einen Überblick über die zur Wahl stehenden Parteien und deren Positionen findet sich auf der Homepage der Landeszentrale für politische Bildung: www.landtagswahl-bw.de/wahlprogramme. Außerdem wird die Landeskoordinierungsstelle zeitnah eine Synopse der Wahlprogramme in jugendgerechter Sprache zur Verfügung stellen.

Ein Projekt der politischen Bildung für Kinder und Jugendliche

Logo der U18-Jugendwahl

Mit U18 soll die Ernsthaftigkeit im Umgang mit der Landtagswahl, Bundestagswahl oder Europawahl vermittelt werden und die Kinder und Jugendlichen spielerisch an politische Inhalte, Parteien und das Wahlverfahren herangeführt werden.

U18 bringt junge Menschen untereinander und mit Politik in Kontakt. Durch das mit dieser Aktion geweckte Interesse bei den Kindern und Jugendlichen an Politik bieten sich für die in der Jugendarbeit tätigen Organisationen Gelegenheiten, ihren Auftrag „Politische Bildung“ durch weiterführende Projekte umzusetzen. Die Erfahrung zeigt, dass auch nach der U18-Wahl bei Auswertungen, Podiumsdiskussionen etc. junge Menschen und Politiker*innen miteinander ins Gespräch kommen.

Initiator und zentrale Koordinierungsstelle der U18-Jugendwahl in Baden-Württemberg ist der Landesjugendring Baden-Württemberg e.V. in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Jugendfreizeitstätten Baden-Württemberg e.V. (AGJF). Unterstützt wird die U18-Landtagswahl 2016 durch das Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg.

Mehr Infos zur U18-Jugendwahl unter www.u18.org