Was uns bewegt - junge Menschen und Politik im Gespräch

Kindergipfel, den Jugendlandtag und die regionalen Jugendkonferenzen sind inzwischen etablierte Formate der politischen Bildung und eine gute Gelegenheit um Politiker*innen mit jungen Menschen ins Gespräch zu bringen. Unter dem Titel „Was uns bewegt“ führt der Landtag alle drei Formate zusammen.

Logo des ProjektsKoordinierungsstelle ist wie in den Vorjahren der Landesjugendring.
Ziel des Programms ist es, die derzeitigen politischen Bildungs­veranstaltungen zu Formaten der Kinder- und Jugendpartizipation weiterzuentwickeln.
Hier gibt's mehr Infos zu Kindergipfel und Jugendlandtag.

Förderung Regionaler Jugendkonferenzen 2020/2021

Zwischen Oktober 2020 bis März 2021 unterstützen wir wieder regionale Jugendkonferenzen in den Stadt- und Landkreisen. Ziel der Konferenzen ist es, Jugendliche vor Ort mit Politiker*innen ins Gespräch zu bringen und ihnen die Gelegenheit zu geben, ihre Anliegen und Wünsche an Politik zu diskutieren.

Ab sofort könnt ihr euch als Stadt- und Landkreise, Verbände und Jugendringe sowie Träger der freien Jugendhilfe mit euren Formaten bei uns als Veranstalter*innen für regionale Jugendkonferenzen anmelden. Über das ganze Land verteilt sollen junge Menschen wieder in unterschiedlichen Veranstaltungsformaten die Möglichkeit erhalten, sich mit Themen ihrer Lebenswelt auseinanderzusetzen und diese untereinander und mit Politiker*innen zu diskutieren. Wie die letzten Jahre auch, begrüßen wir Kooperationen über Stadt- und Landkreise hinweg.

Je Stadt- oder Landkreis kann eine regionale Jugendkonferenz mit bis zu 1.500,-€ gefördert werden. Neben den eigens organisierten regionalen Jugendkonferenzen könnt ihr auch bereits geplante Formate, wie jugendpolitische Foren oder Veranstaltungen bei uns anmelden, die wir ins Programm integrieren und finanziell unterstützen.

Sollte die SARS-Cov-2-Pandemie zu diesem Zeitpunkt der Durchführung der Veranstaltungen entgegenstehen, muss zu gegebener Zeit eine Verschiebung oder eine andere Form der Umsetzung (Video-Chat/-Konferenzen) geprüft werden.

Für weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe laden wir in diesen Zeiten recht herzlich zu einer Onlinebesprechung am Mittwoch, den 08. Juli.2020 von 16:00 Uhr bis ca.17:00 Uhr per Zoom ein. Zur Anmeldung schickt bitte eine kurze E-Mail an Annika Griesinger, griesinger@ljrbw.de. Zeitnah erhaltet ihr dann die nötigen Zugangsdaten per E-Mail.

Weitere Informationen finden sich auf der Programmhomepage.

Das ging in 2018/19

Es fanden wieder regionale Jugendforen statt, die in den Jugendlandtag am 26. und 27. Juni 2019 in Stuttgart mündeten. Die Jugendkonferenzen wurden von Stadt- und Landkreisen, Jugendverbänden und Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit oder den Stadt- und Kreisjugendringen organisiert.

Zwischen Juli 2018 und Mai 2019 wurden 22 regionale Jugendkonferenzen in den Stadt- und Landkreisen unterstützt und gefördert. Ziel dieser Konferenzen ist es, dass sich junge Menschen mit Themen ihrer Lebenswelt auseinandersetzen und diese untereinander und mit Politiker*innen diskutieren. Die Ergebnisse der Jugendkonferenzen wurden im Jugendlandtag zusammengeführt und mit den Fraktionen des Landtages weiter bearbeitet. Mehr zu den Jugendkonferenzen auf der Projekthomepage...